Chair of Power Electronics

Kieler Forscher arbeiten am Stromnetz der Zukunft

Feb 21, 2019

"KielFlex" soll das Stromnetz intelligent steuern

Kiel im Jahr 2035: Die meisten Menschen in der Stadt haben ihre Autos mit Verbrennungsmotoren inzwischen gegen ein Fahrzeug mit Elektroantrieb ausgetauscht. Kurierdienste und Pendler setzen auf Elektrofahrräder oder elektrisch betriebene Kleinfahrzeuge, und die Kieler Verkehrsgesellschaft schickt ausschließlich vollelektrische Busse auf die Straßen. Und auch viele Unternehmen, wie zum Beispiel die Kieler Stadtwerke, haben ihre Fahrzeugflotte inzwischen komplett elektrifiziert. Sogar die meisten Kreuzfahrtschiffe, die im Kieler Seehafen anlegen, schalten ihre Dieselmotoren ab und nutzen das Landstromangebot.

Stromversorger stehen vor großen Herausforderungen

So oder so ähnlich wird sich die Mobilität in Kiel in den nächsten Jahren entwickeln. Da sind sich viele Experten sicher: Vor allem die Diskussion über Stickoxide, Feinstaub und Diesel-Fahrverbote wird den Verbrennungsmotor nach und nach verdrängen und dem Elektroantrieb den Weg bereiten. Diese Revolution der Mobilität stellt aber vor allem die Stromversorger vor neue Herausforderungen. Statt an die Tankstelle müssen die E-Fahrzeuge an die Steckdose - doch die vorhandenen Stromnetze reichen dafür nicht aus. read more

Research

  • Our research is focused on the design of high efficient and reliable PWM-based power converter architectures (single-cell, multi-cell, multilevel), their modelling and control to exploit commercial as well as new power semiconductor devices with minimum over design.
    We develop controllers for electric drives and we are particularly skilled in the integration of renewable energy systems into the electric grid.
    Please discover our expertise looking to our recent projects.

    HEART - The Highly Efficient And Reliable smart Transformer
    Further Research Projects

Location